Ashtanga-Yoga

Der Inder Sri Krishna Pattabhi Jois (1915-2009) entwickelte eine sehr kraftvolle und dynamische Form des Hatha-Yoga. Es werden vorgegebene, sehr fordernde dynamische Reihen im indischen Stil geübt, die einzelnen Asana (Körperhaltungen) oft durch Sprünge miteinander verbunden. Die TeilnehmerInnen werden gelehrt, während des Übens auf eine bestimmte Art zu atmen (Ujjayi-Atmung). 

Beim Asthanga-Yoga bilden Atem und Bewegung eine Einheit. Die körperlich fordernde Praxis lässt den Geist zur Ruhe kommen und konfrontiert den Übenden mit sich selbst. Diese Erfahrung kommt einem Reinigungsprozess auf allen Ebenen gleich.